Kreis Viersen: Statusbericht Coronavirus

Kreis Viersen: Statusbericht Coronavirus

27 Okt 2020

Kreis Viersen - Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag, 27. Oktober, insgesamt 44 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 353 Personen im Kreis Viersen als infiziert. Drei Personen gehören zu einer Reisegruppe, die aus Norddeutschland zurückgekehrt ist. Hiermit erhöht sich die Zahl der positiv Getesteten dieser Reisegruppe auf insgesamt 19. Bei drei weiteren Neuinfizierten handelt es sich um Teilnehmende einer anderen Reisegruppe, die nach Trier gereist war. Insgesamt sind damit sieben Teilnehmende sowie fünf Kontaktpersonen der Reisegruppe positiv getestet. 

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt von 98 auf 103. 

Die Fallzahlen im Überblick (Stand 27. Oktober, 17 Uhr):

1554 bekannte Fälle im Kreis Viersen seit Beginn der Corona-Pandemie.

  • 353 Personen davon aktuell infiziert
  • 1164 Genesene
  • 37 Verstorbene

625 Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Isolierung.

Die nachgewiesenen Fälle aus dem Kreis Viersen verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: 

Kommune

bestätigte Fälle

aktuell positiv

Genesene

verstorben

Brüggen

56

23

33

0

Grefrath

55

17

38

0

Kempen

212

27

185

0

Nettetal

238

115

121

2

Niederkrüchten

118

8

99

11

Schwalmtal

70

15

53

2

Tönisvorst

187

21

157

9

Viersen

352

88

259

5

Willich

265

38

219

8

o. Angabe

1

1

0

0

Gesamt

1554

353

1164

37

In Einzelfällen können Laborergebnisse in der Tabelle vorläufig einer falschen Kommune zugeordnet worden sein. Die bestätigten Fälle werden dann nachträglich bereinigt berichtet.

Quelle: Kreis Viersen

Weitere Inhalte: